Kirchengemeinde Hattorf

Christi Himmelfahrt

Fri, 22 May 2020 12:22:28 +0000 von Administrator Kirchengemeinde Hattorf

Himmelfahrt Gottesdienst
„Vater, du bist gerecht. Die Welt hat dich nicht erkannt; aber ich kenne dich, und diese hier haben erkannt, dass du mich gesandt hast.“ (Joh 17,25) Jesus betet zu seinem Vater. Am Sonntag vor 14 Tagen beschrieb Jesus die Beziehung von Gott zu Mensch mit dem Bild vom Weinstock und den Reben. Der Himmelfahrtstag wurde zum Vatertag, weil Jesus in dem Bibeltext, den wir hörten, dreimal zu Gott als seinen Vater betet. Das macht den Himmelfahrtstag zum Vatertag. Und zwar nur das.

Aus der Unendlichkeit des Himmels zieht Jesus seinen Gott-Vater in ein familiäres Verhältnis.

Der Regional-Freiluft-Gottesdienst fand in diesem Jahr mal wieder in Hattorf statt. Zur „Region“ zählen: Elbingerode, Hattorf, Hörden, Pöhlde und Wulften.

Dank vieler fleißiger Menschen konnten 70 Stühle von der Orgelempore aus der Kirche auf die Wiese an der Nordseite der Kirche im ordnungsgemäßen 1,5m Abstand aufgestellt werden. Die Wilhelm-Busch-Gedenkstätte verwandelte sich in ein kleines Birkenwäldchen. Manfred Durzik begleitete den Gottesdienst mit dem Akkordeon.

Nächstes Jahr ist geplant, dass der Himmelfahrts-Regionalgottesdienst in Elbingerode stattfindet. Dann hoffentlich wieder mit dem sonst so gewohnten und beliebten Imbiss im Anschluss. Denn Essen und Trinken hält eben doch Leib und Seele zusammen. Und erst recht das gemeinschaftliche.

Ihre Kirche ist für ein stilles Gebet geöffnet.

Gott sei uns gnädig!

Pastor Jörg Natho