Kirchengemeinde Hattorf

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evangelisch-lutherischen St. Pankratius-Kirchengemeinde Hattorf am Harz.

1477237604.xs_thumb-

Goldene Konfirmation mit Abendmahl, Taufe und la Musica

Wann?
10.09.2017, 10:00 Uhr
Was?
Wo?
St. Pankratius Kirche
Kirchstraße 9
37197 Hattorf am Harz
1477237604.xs_thumb-

Lutherhappening am Kornmarkt! Markt der Möglichkeiten!

Treffen in Hattorf am Samstag  um 7:30 Uhr an der Kirche!

Der Pferdeanhänger von Riechels fuhr vor und wurde in kurzer Zeit mit allen wichtigen Utensilien für den Infostand beladen. Auf nach Osterode und auf die Einfahrtgenehmigung warten. Wir bauten unser Zelt zwischen Bühne und Einbecker Bierstand auf.

Einige Informationen über die Kirche in Hattorf, Kirchenstiftung und auch von den Landfrauen, aber der Knaller war die von Frank Bode selbstgebaute „Lutherrosen- Druck-Stanze“.

Damit wollten wir mit vielen Kinder und Erwachsenen insGespräch kommen und auch zum „Arbeiten“ animieren. Ab 10:00 Uhr war die offizielle Eröffnung und tatsächlich war unser Stand gut besucht und alle hatten ihren Spaß. Zwischenzeitlich konnte jeder von uns mal abwechselnd die vielen tollen Stände und Mitmachmöglichkeiten bestaunen. Es war ein sehr vielfältiges Angebot von verschiedenen Pfarrgemeinden und Institutionen des gesamten Kirchenkreises.

Jeder hat die Aufgabe mit Martin Luthers Thesenanschlag und dessen Folgen anders angegangen und ohne Absprachen gab es Angebote aus allen Richtungen:

Das Rote Kreuz stellte aus mit Kinderschminken, die Kinder-und Jugendarbeit mit Sandburgenbau, die Oberharzer mit einem echten Glockenspiel, viele Pfarrgemeinden mit Infoständen und so vieles mehr. Die Bühne auf dem Markt war ständig mit neuen Musikern, Tänzern oder Sängern belegt und verbreitete gute Stimmung. Auch in der Aegiedien- und Marienkirche war in stündlichem Abstand ein tolles Angebot an Sängern und Musikern. Vom Abend bis in die Nacht sollte in der Schloßkirche gefeiert werden.

Gegen 17:00 Uhr mussten wir unseren Stand einräumen und uns gegen den Platzregen schützen.

Das war dann das Ende der Veranstaltung und es ging gegen 18:00 Uhr zurück nach Hattorf.

Pastor Natho, Helmut Schmidt und Anja Riechel von der Kirchenstiftung, sowie Bianca Kaiser , Helmut Wemheuer und Karin Kwast vom Kirchenvostand waren zwar ein bisschen „geschafft“, aber total überwältigt von diesem schönen ereignisreichen Tag !

„Danke, Martin!“

Am nächsten Morgen haben sich ca. 40 Personen im Kirchenkreisamt in Osterode zum Mitbringfrühstückgetroffen. Nach dem tollen Essen zogen wir hinter dem Eisdorfer Spielmannzug auf dem Kornmarkt ein. Die anderen Kirchengemeinden kamen im Sternmarsch aus allen Richtungen. Danach wurde ein gutbesuchter ökumenischer Gottesdienst mit Superintendent Keil, LandessuperintendentGorka und Weihbischof Koitz gefeiert.

Das war der krönende Abschluss des Lutherhappenings im Sonnenschein auf dem Kornmarkt!

Danke an alle Akteure, Aussteller, Helfer und Zuschauer!

Danke, dass es ein Gottesdienst und Festtag vieler christlicher Konfessionen sein durfte!

1504810866.medium

Bild: Karin Kwast

1477237604.xs_thumb-

Rückblick auf das Gemeindefest

Gott sei Dank!

Das Wetter war ideal. Bis in die Nacht vorher hat es geregnet. Die Stellen, an denen die Kinderstationen geplant waren, waren noch Sonntagfrüh pitschepatsche nass. Doch von Stunde zu Stunde wurde es besser. Und wenn das Wetter stimmt, ist die sogenannte „halbe Miete‟ drin.

Die andere, weit größere Hälfte macht allerdings der wunderbare, oft stundenlange Einsatz von vielen, vielen Menschen aus.

Herzlichsten Dank an:

  • Eckehard Wode und Daniel-André Uhrner, die die ‟Ratterbahn‟ abgeholt und wieder weggebracht haben;
  • die Mitglieder des Kirchenvorstandes und der Kirchenstiftung - samt Küster und Partnern, die stundenlang in den Getränke- und Grillwagen oder am Kuchenstand und in der Küche standen: Familien Bode, Kaiser, Koch, Kwast, Wemheuer und Wills und Familien Barke, Riechel, Schmidt und Waldmann;
  • Frau Gropengießer und Frau Wagner, die die Coupons verkauften;
  • Frau Meinecke und die Landfrauen und den ökumenischen Kreis aktiver Frauen;
  • die Tanzgruppe des FC Merkur samt unserer Organistin Frau Hille;
  • die Mitarbeitenden des Kindergartens für die Zusammenarbeit im Gottesdienst, für ihren informativen und leckeren Stand sowie das wunderbare Schauspiel;
  • Frau Tostmann mit ihren herrlichen Luftballonkreationen;
  • Familie Grünhagen für Stockbrot am Lagerfeuer und Sockentheater;
  • Familie Bode und besonders Frank Bode für die Anfertigung einer Press-Stanze und die Betreuung dieses Standes und der Hüpfburg durch Tochter Caroline;
  • Herrn Hildmann und seine Männer von der Tafel;
  • Herrn André Wenauer, unserem Chorleiter, der die beiden Chöre aus Herzberg und Hattorf so gut für die Abschlussandacht vorbereitet hat;
  • Herrn Pfarrer Waubke und Frau Schäfer am E-Piano;
  • Frau Drettwan und Herrn Siegert vom DRK;
  • die vielen Sponsoren unserer Tombola und Elena Waldmann, Sabine und Lukas Natho an der Tombola;
  • unser Team: Frau Koch, Frau Mühmer und Herrn Görlich mit seinem Sohn Leander;
  • alle, die Kuchen und Salate gespendet haben;
  • alle, die beim Auf- und Abbauen mit angepackt haben!

Und ganz besonders herzlichen Dank allen, die mit dabei waren!

Pastor Jörg Natho

1503337897.medium

Bild: Pastor Jörg Natho, Karin Kwast

1477237604.xs_thumb-

Gottesdienst anlässlich der Einschulung

Am Sonnabend, 5. August, war es wieder so weit: der Gottesdienst anlässlich der Einschulung fand um 9 Uhr in unserer Kirche statt. Ab kurz nach 8 Uhr strömten die Familien.

Der Gottesdienst wurde von Frau Reinholz und Pastor Natho gemeinsam vorbereitet. Das Thema lautete: „Hör doch mal zu!‟ Gar nicht so einfach, wenn alle so aufgeregt sind. Doch es herrschte eine sehr aufmerksame Stimmung in der Kirche.

Im Anspiel mit den beiden Handpuppen Sammy, eine Schildkröte, gespielt von Frau Reinholz, und Felix, der Rabe, gespielt von Frau Garbe, sprachen Johanne Wemheuer und Amelie Küke die beiden Rollen.

Auch das Fürbittengebet wurde von Schüler/innen und Lehrerinnen gemeinsam vorgetragen.

Seitens der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gab es als kleines Geschenk zur Einschulung ein Aufbügelbild mit dem Spruch: erstklassig! Und einen Stundenplaner. Beides wurde in der Schule nachgereicht.

Jörg Natho, Pastor

1477324243.xs_thumb-
Der neue Gemeindebrief ist da:

Gemeindebrief Nr. 17
1477237604.xs_thumb-

„Ein feste Burg ist unser Gott‟ - Reformationsjubiläumsjahr

Sommerfest der St. Pankratius-Kirchengemeinde am Sonntag, 13. August

Beginn um 11 Uhr mit Familiengottesdienst in der Kirche

Buntes Angebot für alle mit

  • leckeren Grillsachen und Kuchen und Waffeln
  • Auftritt des Kindergartens
  • Tänzen der Frauengymnastikgruppe des FC Merkur
  • Kinderschminken
  • Luftballongestaltung
  • Hüpfburg
  • Lutherquiz
  • und und und
Dokument: Plakat.pdf (PDF)
1477237604.xs_thumb-

Start des neuen Vor- und Hauptkonfirmandenunterrichts Im Gottesdienst am Sonntag, 20.8., um 10 Uhr werden die neuen Kinder, die am Vorkonfirmandenunterricht - KU 4 - teilnehmen, und die Hauptkonfirmandinnen und Hauptkonfirmanden - KU 8 - begrüßt.

Treff um 9.45 Uhr im Gemeindesaal.

1477237604.xs_thumb-

Ende des KU 4 – Jahrgang 2006/2007 (Vorkonfirmandenunterricht in der 4. Klasse)

Abschluss mit Abenteuernacht und Gottesdienst

Wie schnell ein Schuljahr vergeht, konnten die 9 – 10 jährigen Kinder feststellen, da am letzten Wochenende vor den Sommerferien 2017 auch die Vorkonfirmandenzeit (KU 4) beendet wurde.

Das Konzept KU 4 beinhaltet, das mit Einsatz der Eltern nicht nur der Unterricht, sondern auch der Kindergottesdienst abläuft. Es wird allen Eltern die Möglichkeit gegeben, durch den gut vorbereiteten Unterricht alles zu lernen, was die Kinder wissen sollen und als Vorbild den Kindern zu zeigen, dass die christliche Gemeinschaft nicht nur vom Pastor geprägt wird, sondern jedem einzelnen Mitglied der Kirchengemeinde. Viele Talente in einer Kirchengemeinde finden sich zusammen.

In diesem Jahr waren Sabine und Jörg Natho auch als Eltern in der Verantwortung.

Leider fanden sich nur wenige Eltern, die zur Unterstützung da waren und somit lastete Unterricht und Kindergottesdienst auf wenigen Schultern. Herzlichen Dank: Ilka Böttcher, Elena Kliwer, Sabine und Jörg Natho, Irina Petri, Nicole Renner, Andrea Schirmer und Tanja Wiesemeyer.

Ein besonderer Dank geht an Sabine Wemheuer, die als ehrenamtliche Mitarbeiterin mit den Eltern die Organisation des Kindergottesdienstes übernommen hat.

Am Samstag haben sich alle Kinder und Betreuer getroffen und es wurden noch einige spannende Dinge auf dem Kirchengelände in Hattorf unternommen. Nachdem alle mit Getränken und Hotdogs versorgt waren, durften die Kinder ihre Matratzenlager in der Kirche auf der Empore aufbauen. Pastor Natho rief dann zur Nachtruhe und ließ die Kinder und Betreuer in der Kirche. Der Schlaf in der Kirche soll sehr gesund sein und das konnten die ausgeschlafenen Kinder am nächsten Morgen beweisen. Nach dem guten Frühstück folgte noch eine Unterrichtseinheit und die Organistin Elisabeth Hille zeigte allen die Orgel in der Kirche bis in die Details. Jedes Kind durfte die Orgel ausprobieren. Es gab Kinder, die beschlossen haben, mit dem Kreiskantor Jörg Ehrenfeuchter Kontakt aufzunehmen, damit Sie lernen, die Orgel zu spielen, damit diese in der Kirche zukünftig weiter klingt. In der Zukunft den Beruf des Pastors zu wählen, hatten auch einige Kinder überlegt.

Allen beteiligten Eltern wurde für ihr ehrenamtliches Engagement mit einem Geschenk gedankt und es wurden die Wünsche geäußert, dass die nachfolgenden Jahrgänge ebenfalls mitarbeiten, um mit ihren Kindern eine tolle gemeinsame, friedliche Zeit in der christlichen Gemeinschaft zu erleben.

Der Abschlussgottesdienst war für alle Kinder besonders spannend und die Fortsetzung folgt in der  8. Klasse beim KU 8, der mit dem Konfirmationsgottesdienst 2021 beendet wird.
1501131220.medium

Bild: Andrea Schirmer

1477237604.xs_thumb-

Gottesdienst zur Schulentlassung der Oberschule

Vor 2 Jahren fand für einige Jugendlichen die Konfirmation in der St. Pankratius-Kirche statt. Jetzt waren sie wieder da. Wieder so festlich und schön angezogen. Und doch kaum wiederzuerkennen. So groß, so erwachsen.

Am Donnerstag, 15.6., fand um 9 Uhr der Gottesdienst anlässlich der Schulentlassung der OBS statt. Kurz nach 8 Uhr trafen die ersten Teilnehmenden ein. Die Atmosphäre in der Kirche war von Anfang an sehr aufmerksam und festlich - eben traumhaft!

Den Gottesdienst haben die Schülerinnen und Schüler selbst vorbereitet und durchgeführt. „Nur wer zu träumen wagt, der gewinnt die Zukunft.‟ So lautete das Thema. Dementsprechend wurden die Texte und Lieder ausgesucht.

Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern! Herzlichen Dank Frau Konradi! Herzlichen Dank den Musizierenden von „Poems for Coffee‟! - Die hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder dabei sind, auch wenn keine eigenen Kinder verabschiedet werden.

 

Jörg Natho, Pastor

1477237604.xs_thumb-

Jubelkonfirmationen

Am Sonntag, den 11. Juni, fand der Gottesdienst anlässlich der Konfirmationsjubiläen in der St. Pankratius-Kirche statt. Jubelkonfirmandinnen und -konfirmanden der Diamantenen (60), Eisernen (65), Gnaden- (70) und Kronjuwelen- (75) Konfirmationen waren eingeladen. 45 ehemaligen Konfis konnten dabei sein. Angereist wurde natürlich aus Hattorf,  aber auch aus  Gieboldehausen, Gelsenkirchen und Salzgitter. Eine Jubelkonfirmandin sogar mit E-Rolli, wohl aber aus Hattorf! Man traf sich bei Sonnenschein vor dem Gottesdienst im Gemeindehaus. Zur Erinnerung und als Schmuck gab es ein kleines Sträußchen als  Anstecknadel. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und Pastor  Natho zogen alle feierlich beim Orgelspiel in die gut besuchte Kirche ein. Im Anschluss an den Segens- und Abendmahlsgottesdienst wurden die Gruppenfotos auf der großen Nordtreppe gemacht.

Während  dieser Zeit hatte Herr Natho schon  wieder eine Taufgesellschaft in der Kirche.

Das Kaffeetrinken fand ab 15:00 Uhr  im Gasthaus „Weißes Ross“ statt. Pastor Natho verteilte zunächst die Urkunden an die Jubelkonfirmanden und dabei konnten, dank des elektronischen Zeitalters, bereits die schönen Gruppenbilder auf der Leinwand und auf Papier bestaunt werden. Danke auch an den freundlichen Fotografen Sterner aus Herzberg.

Danach präsentierte Karin Kwast vom Kirchenvorstand einige interessante und unterhaltsame Informationen aus dem Diamantenen Jubiläumsjahr 1957. Eine selbst zusammengestellte Bilderschau „ um unseren Kirchturm“  rundete das Programm ab. Herr Pastor Natho mußteschon um 16:30 Uhr in die Kirche weitereilen, zur nächsten Veranstaltung: das Sommerorgelkonzert mit Herrn Ehrenfeuchter. Wir hoffen, alle Gästen haben einen schönen Tag in Hattorf erlebt und freuen sich schon auf ihr nächstes Jubiläum in 5 Jahren.

 

Karin Kwast

1497517252.medium

Bild: Photo Sterner / Karin Kwast

1477237604.xs_thumb-

Orgelkonzert

Im Reformationsjubiläumsjahr darf man sich getrost daran erinnern lassen, welch herausragende Bedeutung die Musik für die evangelische Kirche hat. Ob Gemeindegesang oder Chor. Die Orgel als „Königin der Instrumente‟ nimmt einen besonderen Platz ein.

Am Sonntag, 11. Juni, gibt Kirchenkreismusiker Jörg Ehrenfeuchter um 17 Uhr ein Orgelkonzert in unserer St. Pankratius-Kirche. Der Eintritt frei. Um Spenden für die Kirchenmusik bitten wir ganz herzlich.

Pastor Jörg Natho

Weitere Posts anzeigen