Kirchengemeinde Hattorf

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Evangelisch-lutherischen St. Pankratius-Kirchengemeinde Hattorf am Harz.

1477237604.xs_thumb-

Adventsfeier für die in unserer St. Pankratius-Kirche Engagierten

Was macht man, um die vielen Menschen zu ehren, die in unserer Kirchengemeinde ehrenamtlich und hauptamtlich arbeiten? In der Vergangenheit wurden alle zur Adventsandacht am Mittwoch zwischen den ersten beiden Adventssonntagen eingeladen. Und anschließend ging es ins Gemeindehaus zum gemütlichen Beisammensein.

In diesem Jahr sollte es mal anders sein. Anstelle vieler, kleiner Geschenke für alle sollte es ein großes Geschenk geben. Und was für ein Geschenk!

Am 30.11. trat ‟Der kleine Kirchenfreund‟, Norbert Hammermeister, um 19.30 Uhr in unserer St. Pankreas, oh, sorry, St. Pankratius-Kirche auf. Kirchenkabarett vom feinsten! Höchster Genuss mit adventlich-weihnachtlichen Zutaten.

Meine ganz persönliche Meinung: meine Frau und ich haben neulich Dieter Nuhr in der Lokhalle in Göttingen erlebt. Norbert Hammermeister war besser! Vielen Dank, lieber Herr Hammermeister!

Und herzlichsten Dank allen, die dabei gewesen sind, dass Sie sich für Ihre Kirche so engagieren! Die Arbeit beginnt mit den Jüngsten in der Krippe und reicht bis hin zu den Besuchsdiensten für unsere Seniorinnen und Senioren. Es engagieren sich Menschen, um Gelder für unsere Kirchengemeinde einzuwerben genauso wie Menschen, die sich Woche für Woche hinstellen, um anderen mit Lebensmitteln zu helfen.

Ihnen allen nochmals herzlichsten Dank! Und eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

Jörg Natho, Pastor

1480882226.medium

Bild: Karin Kwast

1477324243.xs_thumb-
1480354959.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde

Traditionelles Konzert am 3. Advent

Wie aus der Vergangenheit bekannt, findet am 3. Advent, 11.12., 18:00 Uhr, eine musikalische Veranstaltung in unserer St. Pankratius-Kirche statt. Die Gruppen, die in unserer Gemeinde musizieren, sind zu erleben. Neben der Orgel wird der Flötenkreis zu hören sein. Der Kirchenchor probt seit Wochen für den Jahresendspurt.

Weil Frau Hille an diesem 3. Adventswochenende zu einem Seminar ist und dieses zu ihrer Ausbildung als Lektorin dazu gehört, wird in diesem Jahr der Posaunenchor leider nicht dabei sein.

Umso mehr dürfen wir uns auf eine Überraschung freuen.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Kirchenmusik in unserer St. Pankratius- Kirchengemeinde wird am Ausgang gebeten.

Pastor Jörg Natho
1477324243.xs_thumb-
Der neue Gemeindebrief ist da: Gemeindebrief Dezember 2016 bis Februar 2017.pdf
1477324243.xs_thumb-

„Sonntags-Maler“ Hans Hentschel zeichnet die Geschichte von Martin Luther

Wie Martin Luther zu seinem Vornamen kam und warum ein Stück Kreide dem Reformator Trost spendete – das ist das Thema der ersten von 12 „Pinselpredigten“ des Sonntagsmalers Hans Hentschel über das Leben und Wirken Martin Luthers. 

Die zwölf Folgen sind ein Beitrag der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers für das Festjahr zu 500 Jahren Reformation. Es beginnt am Reformationstag, 31. Oktober 2016, und schließt am Reformationstag 2017. 500 Jahre zuvor, am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther die 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche genagelt und damit die Reformation ausgelöst haben.


1477237604.xs_thumb-

Silberne Konfirmation

Am 23. Oktober war vielleicht was los auf dem Kirchengelände. Um 8 Uhr war noch alles ganz friedlich. Aber dann ging es los. Ab 9 Uhr trafen die ersten Autos und Personen ein. Die Dream Singers kamen zum Einsingen. Posaunenklänge waren aus der Kirche zu hören. Die angemeldeten Teilnehmenden an der Silbernen Jubelkonfirmation standen draußen beieinander. Superintendent Volkmar Keil kam dazu. Dann im Gottesdienst berichtete er der anwesenden Gemeinde über die gerade begonnene Visitation. Alle 6 Jahre besucht der Kirchenkreis jede Gemeinde und nimmt wahr, was dort geschieht.

Und bei uns geschieht viel. Denn es ging fröhlich weiter mit den Ankommenden. Die Kinder zum Kindergottesdienst, der oben im Gemeindesaal stattfand. Und unten in der Spielehalle traf sich der Chor das Xperiment mit André Wenauer zum monatlichen Probewochenende.

Und wer jetzt denkt, das war es, irrt. Am Nachmittag lud der Vorstand der Kirchenstiftung zum Kaffeenachmittag ein. Und der Gemeindesaal wurde voll.

Unsere Silbernen Jubelkonfirmandinnen und -konfirmanden verlebten nach dem Gottesdienst mit dem obligatorischen Gruppenbild auf der Nordtreppe einen schönen Tag mit gemeinsamen Mittagessen im ‟Weißen Ross‟. Pastor Natho verteilte dort die Urkunden. Karin Kwast vom Kirchenvorstand präsentierte wieder eine bemerkenswerte Rückschau auf das Konfirmationsjahr 1991 und eine tolle Übersicht über unsere Kirchengemeinde.

Jörg Natho

1477323933.medium

Bild: Karin Kwast

1477237604.xs_thumb-

Erntedankfeier im Kindergarten

Im Kindergarten wurde eine Erntedankandacht gefeiert, die sich um die Geschichte von Frederick und seinen Mäusefreunden drehte.

Zunächst waren alle Familien eingeladen, Erntegaben für einen Erntedanktisch mitzubringen und es entstand ein bunter Tisch mit den verschiedensten Gaben.

Die Andacht begann mit einem Gespräch über Ernten und Betrachten der Gaben. In einem Lied und Gebet wurde das Thema aufgegriffen und gemeinsam für die Gaben gedankt. Anschließend gab es eine Bilderbuchbetrachtung als Powerpoint-Präsentation. Die Mäuse bereiten sich im Herbst auf den Winter vor, indem sie viele Vorräte sammeln, nur Frederick nicht. Er hilft ihnen nicht und sammelt anderes: Sonnenstrahlen, Farben und Wörter. Als im Winter dann alle Vorräte aufgegessen sind, kann er seinen Mäusefreunden durch seine gesammelten Sonnenstrahlen und Farben helfen. Auch das Gedicht, das er ihnen aufsagt, vertreibt die schlechten Gefühle und muntert sie alle auf. Sie erfahren, dass nicht nur normale Nahrung wichtig ist, sondern auch die geistige.

Die Kinder waren sehr interessiert an Fredericks Erfahrungen und seiner Geschichte mit den anderen Mäusen, im Tagesverlauf kam das Gespräch immer wieder darauf.

Herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam für die Vorbereitung dieser schönen Andacht!

Anja Brakel

1475600209.medium

Bild: Anja Brakel

1477237604.xs_thumb-

Seniorinnennachmittag am 21. September

Es ist wieder der 3. Mittwoch im Monat und unser Seniorinnenkreis trifft sich. Das Thema im spätsommerlichen September ist diesmal schlicht und einfach: Bäume. Die Lieder wurden dementsprechend ausgesucht und miteinander gesungen. Die Herausforderung, Wortverbindungen mit Baum am Wortanfang (z.B. Baumschule) und am Wortende (Schlagbaum) zu finden, wurde gemeistert.

Dem Bild des Baumes folgend gingen wir diesen Anregungen nach:

  • Wurzeln: Wo haben Sie Ihre Wurzeln?
  • Stamm: Was gibt Ihnen Halt und Standfestigkeit?
  • Rinde: Was bietet Ihnen Schutz?
  • Äste: Wonach strecken Sie sich?
  • Zweige: Mit wem sind Sie vernetzt und verbunden?
  • Blätter: Wie zeigen Sie sich nach außen?
  • Blüte: Was mögen Sei an sich selbst gerne? Was können Sie gut?
  • Früchte: Was haben Sie in Ihrem Leben im übertragenen Sinne geerntet bzw. erreicht?

Ein Kärtchen mit einer Baumgrafik und einem Gedicht von Eugen Roth wurde allen Teilnehmerinnen mitgegeben. Lukas Natho gestaltete es noch besonders mit Bucheckern der Rotbuche an der Kirche (siehe Foto).

Der nächste Seniorinnenkreis findet am 19. Oktober um 15 Uhr statt.

Jörg Natho, Pastor

1475086553.medium

Bild: Pastor Jörg Natho

1477237604.xs_thumb-

Ein ganz normaler Sonntagvormittag

Die Sonne scheint. Die Glocken läuten. Eine Taufe wird im Gottesdienst stattfinden. Emma Wehe wird getauft. Es wird Abendmahl geben.

Im Kinderraum des Gemeindehauses wird Kindergottesdienst gefeiert. 10 Minuten vor 10 Uhr sieht es noch so aus, als ob nur wenige Kinder dabei sein würden. Aber dann strömen die Massen: 26 Kinder! Der Platz reicht nicht aus. Die Gruppe weicht in den Gemeindesaal aus.

Und in der Kirche? Da ist noch Platz. Doch auch hier sind viele Konfirmandinnen und Konfirmanden dabei. Die Taufgesellschaft verschönert alles. Und Emma ist sehr aufmerksam.

So feiern an diesem Sonntagvormittag insgesamt 37 Erwachsene und 48 Kinder und Jugendliche diese beiden Gottesdienste.

Jörg Natho, Pastor

1477237604.xs_thumb-

Visitation

Nach 6 Jahren wird unsere St. Pankratius-Kirchengemeinde wieder visitiert. Es wird von Mitte Oktober bis Mitte November eine Vielzahl von Terminen geben, an denen Herr Superintendent Keil, Pastorin Beiße, Pastor Dr. Brinkmann und weitere Personen vom Kirchenkreis Osterode sich ein Bild von der Gemeindearbeit machen.

Im Visitationsgottesdienst am 23.10., in dem wir zugleich das Jubiläum der Silbernen Konfirmation feiern, wird Herr Superintendent Keil zu erleben sein.

Pastor Jörg Natho
1477237604.xs_thumb-

Einebnungen 2017

Ab März 2017 werden zahlreiche Gräber auf dem Friedhof eingeebnet. Gelbe Schilder kennzeichnen die Gräber, deren Nutzungsrecht abgelaufen ist. Nach der letzten Erdbestattung müssen 25 Jahre und nach der letzten Urnenbestattung 20 Jahre vergangen sein.

Bitte melden Sie sich bis zum 16.12.2016 im Pfarrbüro.
Weitere Posts anzeigen